Haftpflichtversicherung

Haftpflichtversicherungs-Check

Allgemeine Angaben

Name
Vorname
E-Mail Adresse
Geburtsdatum

Privathaftpflichtversicherung

Sollen eigene Schadenersatzforderungen für den Fall, dass der Schadenverursacher nicht zahlungsfähig ist, ja nein abgesichert werden? (Ausfalldeckung)
Ja
nein

Beispiel: Sie werden von einem Fahrrad angefahren und tragen bleibende gesundheitliche Schäden davon. Sie klagen vor Gericht auf Schadenersatz und bekommen Recht. Es stellt sich heraus, dass der Unfallverursacher nicht zahlungsfähig ist (z.B. weil er selbst nicht versichert oder vermögend ist). In diesem Fall tritt die Ausfalldeckung ein und leistet Schadenersatz.

Soll der Kostenersatz für das Verfahren gegen den Schädiger mitversichert werden? (Aktiver Rechtsschutz) (Ausfalldeckung)
Ja
nein

Der eigene Haftpflichtversicherer übernimmt die Kosten für die Durchsetzung von Schadenersatzansprüchen gegen einen Schädiger, um einen vollstreckbaren Titel (Urteil oder Vergleich) zu erhalten. Kann nur in Verbindung mit der Ausfalldeckung versichert werden.

Sollen Schäden durch nicht schadenersatzpflichtige Personen mitversichert werden? (Deliktunfähigkeit)
Ja
nein

Kinder bis zum 7., im Verkehr bis zum 10. Lebensjahr sind schuldunfähig. Eine Entschädigung kann der Geschädigte nur verlangen, wenn Sie als Eltern Ihre Aufsichtspflicht verletzt haben. Haben Sie das nicht, geht der Geschädigte leer aus. Deliktunfähig sind auch geisteskranke und bewusstlose Personen.

Sollen Schäden, die sich bei einem Auslandsaufenthalt ereignen, mitversichert werden?
Ja
nein

Normalerweise besteht kein Versicherungsschutz für im Ausland vorkommende Schadenereignisse. Für einen vorübergehenden Auslandsaufenthalt kann Versicherungsschutz gewährt werden.

Sollen Kautionsleistungen bei Schäden im Ausland mitversichert werden?
Ja
nein

Die Kaution als Sicherheitsleistung, um Sie von Strafverfolgungsmaßnahmen zu verschonen, wird in der Regel als zinsloses Darlehen bis zu einer vereinbarten Höhe gewährt.

Soll die gelegentliche Tätigkeit als Tagesmutter mitversichert werden?
Ja
nein

Falls ja, Anzahl der Kinder

Mitversicherung einer vorübergehenden Betreuung beziehungsweise Beaufsichtigung von minderjährigen fremden Kindern im eigenen Haushalt oder außerhalb ihrer Wohnung (z.B. auf dem Spielplatz).

Soll ein Heizöltank mitversichert werden?
Ja
nein

Falls ja, Inhalt

Nach dem Wasserhaushaltsgesetz müssen Sie auch unabhängig von einem Verschulden für Schäden durch den Austritt von Öl haften.

Sollen Schäden durch Gefälligkeitshandlungen mitversichert werden?
Ja
nein

Wer anderen auf deren Wunsch hilft (z.B. beim Umzug) und dabei einen Schaden durch einfache Fahrlässigkeit verursacht,ist im Allgemeinen nicht zum Schadenersatz verpflichtet. Einige Anbieter bieten auch für diese Schäden Versicherungsschutz.

Sollen Schäden an gemieteten beweglichen Sachen mitversichert werden?
Ja
nein

Geliehene, gepachtete oder gemietete Sachen sind so zu behandeln als wären es die Eigenen. Schäden an diesen Sachen müssen besonders vereinbart werden.

Soll das nicht gewerbliche Hüten fremder Hunde mitversichert werden?
Ja
nein

Versichert ist hierbei das Haftpflichtrisiko aus der Aufsicht über fremde Hunde. In der Regel ist das Hüten von so genannten Kampfhunden nicht mitversichert.

Soll das Reiten fremder Pferde oder das Fahren fremder Fuhrwerke zu privaten Zwecken mitversichert werden?
Ja
nein

Haftpflichtansprüche, die sich aus dem Reiten fremder Pferde oder dem Führen eines fremden Fuhrwerks ergeben können, sind i.d.R. mitversichert.

Soll der Verlust von fremden privaten Schlüsseln inkl. Zentralschließanlage mitversichert werden?
Ja
nein

Falls ja, Höhe der gewünschten Absicherung

Das Abhandenkommen von fremden privaten Schlüsseln wird hierüber abgesichert. Folgeschäden, z.B. Einbruch, bleiben ausgeschlossen.

Schlüsselverlust

Soll der Schlüsselverlust von dienstlich/beruflich anvertrauten Schlüsseln mitversichert werden?
Ja
nein

Das Abhandenkommen von Schlüsseln, die im Rahmen der Berufs-, Dienstausübung übergeben wurden, wird darüber abgesichert.

Sollen Schäden durch allmähliche Einwirkung mitversichert werden?
Ja
nein

Allmähliche Einwirkungen können durch Temperatur, Gase, Dämpfe, Feuchtigkeit, Rauch, Ruß und Staub hervorgerufen werden.

Personen im Haushalt

Sollen weitere im Haushalt lebende Personen mitversichert werden?
1. Alleinstehender Elternteil
Ja
nein

Die private Haftpflicht von in häuslicher Gemeinschaft mit Ihnen lebender, allein stehender Elternteile wird hierüberabgesichert.

2. Volljährige Kinder nach der Ausbildung
Ja
nein

Falls ja, Anzahl der Personen

Nach dem Ende bzw. Abbruch der ersten Berufsausbildung erlischt die Mitversicherung von volljährigen Kindern. Dieser Ausschluss kann aufgehoben werden, wenn sie noch im elterlichen Haushalt wohnen und gemeldet sind.

3. Sonstige Verwandte
Ja
nein

Falls ja, Anzahl der Personen

Die private Haftpflicht von in häuslicher Gemeinschaft mit Ihnen lebender Verwandter wird hierüber abgesichert.

4. Pflegebedürftige Personen
Ja
nein

Falls ja, Anzahl der Personen

Die private Haftpflicht von in häuslicher Gemeinschaft mit Ihnen lebender pflegebedürftigen Personen wird hierüber mitversichert.




Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
* Pflichtfelder

Nicole Gerwert

Ihre persönliche Beraterin

Tel: 02 01 – 10 22 77 – 53
Mobil:

E-Mail: n.gerwert@vonbuddenbrock.de

Nicole Gerwert

Ihre persönliche Beraterin

Tel: 02 01 – 10 22 77 – 53
Mobil:

E-Mail: n.gerwert@vonbuddenbrock.de