Blog

Finanzielle Unabhängigkeit – Teil 2

Finanzielle Unabhängigkeit über das richtige Führungskonzept für Zahnarztpraxen, Teil 2

Ich kann Gedanken lesen. Ich weiß, dass Sie in dem Moment wo Sie, als Zahnärztin, das Wort PRAXISFÜHRUNG lesen direkt an Mitarbeiterführung denken.

Praxisführung ist jedoch komplexer. Der Mikrokosmus Zahnarztpraxis ist ein in sich geschlossenes System. Wie in einem Uhrwerk wird hier Hand in Hand gearbeitet.

Beginnend direkt am Behandlungsstuhl, wo die Stuhlassistenz regelmäßig Ihre Künste im Gedankenlesen präsentiert, in dem sie Ihnen im richtigen Augenblick das Richtige reicht. Im Anschluss der Behandlung erfolgt auf „Zuruf“ die Dokumentation der Abrechnungspositionen. Die Zahnmedizinische Verwaltungsassistentin zaubert aus den wenigen, i.d.R. zeitversetzten und schnellen Informationen eine vollständige Abrechnung in das Abrechnungsprogramm.

Natürlich gehört hier auch das Thema Mitarbeiterführung dazu, jedoch ist es Ihre Aufgabe – als Kopf dieser Mannschaft – für einfache, klare und vor allem automatisierte Abläufe in Ihrer Zahnarztpraxis zu sorgen. Sie tragen die Verantwortung für die Struktur vor Ort.

Wenn das Personal Ihnen nicht folgt, fragen Sie sich wahrscheinlich zunächst welche Führungsmethoden nun angebracht werden oder welche hier versagt haben. Das Problem ist aber i.d.R. komplexer. Eine gute Übung ist hier die Selbstreflexion – Hätten Sie an Stelle des Personals auf Ihre Anweisung gehört. Wenn die ehrliche Antwort aus Ihrem Inneren „nein“ lautet, dann fragen Sie sich bitte, „WARUM?“.

Sie sind in Ihrer Position ein Vorbild und verantwortlich für den hier entstandenen Mikrokosmus. Ihr Verhalten, Ihre nonverbale und verbale Kommunikation, Ihre Stimmung und Ihr Erscheinungsbild beeinflussen diesen. Somit ist es Ihre Aufgabe zunächst zu lernen sich selbst zu beobachten und ggf. zu korrigieren. Vor allem sollten Sie sich bewusst sein, dass Sie mitverantwortlich für vorhandene Disbalancen sind. Allein diese Erkenntnis wird Ihnen Kraft für eine gute Praxisführung geben.

Denn auf diese Weise sind Sie sich Ihrer Verantwortung bewusst und tragen diese mit erhobenem Haupt.

Boris Grundl, der Pionier beim Thema „wie führe ich mich selbst?“ ,sagt, dass die meisten Führungskräfte Ihre Potentiale nicht voll entfalten können, weil Sie häufig äußere Einflüsse als Grund für das Scheitern und grundsätzlich diese Einflüsse als gegeben hinnehmen. Er plädiert dafür an sich selbst (innere Einflüsse) zu arbeiten.

Wir sollen nicht sein, wer wir sein sollen, sondern wer wir sind!

Somit gehört zum Thema Führung auch die Bereitschaft sich selbst zu erkennen und diese Erkenntnis positiv in den Mikrokosmus, in die Zahnarztpraxis, einzubringen.

Auf diese Weise positionieren Sie sich in Ihrem Arbeitsumfeld. Auf die gleiche Weise kann auch das Personal den jeweiligen Talenten entsprechend den jeweiligen Aufgabenbereichen zugeordnet werden. Damit erzielen Sie Harmonie und Zufriedenheit. Diese beiden Gemütszustände sind das Schmieröl in Ihrem Uhrwerk

Ich erlebe oft in Zahnarztpraxen, dass eine Stuhlassistenz, die diesen Aufgabenbereich mit Leidenschaft ausübt, dennoch zusätzlich an der Rezeption eingeteilt wird. Dort werden dann unliebsame Aufgaben, wie das Telefonieren, ausgeübt. Im Ergebnis leidet das gesamte Praxissystem. Der Patient, der zur Terminanfrage anruft, spürt unbewusst die Unzufriedenheit des Gegenübers am Hörer und erscheint, wenn er erscheint, mit einem unguten Gefühl zum Termin. Die Zahnmedizinische Fachangestellte fühlt sich unwohl in Ihrer Rolle und kommt ungern zur Arbeit oder berichtet in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis Negatives über die Praxis. Ohne Patienten kein Praxisbetrieb.

Dieses Szenario könnte bei einer personenbezogenen Aufgabenverteilung verhindert werden. An dieser Stelle merken Sie auch, dass auch das Thema Patientengewinnung und Außendarstellung der Praxis nicht isoliert betrachtet werden kann.

Eine gut gesteuerte Zahnarztpraxis wird automatisch von Außen als harmonischer Mikrokosmus wahrgenommen. Der Reiz für einen Besuch in genau dieser Zahnarztpraxis wird gesetzt.

Mit dem Aspekt Finanzen aus meinem ersten Blog-Eintrag zum Thema Praxisführung habe ich Ihnen nun die sechs Planeten Ihres Mikrokosmus genannt:

Finanzen/ Sie /Mitarbeiter /strukturierte Abläufe /Patient /Außendarstellung der Praxis

Jetzt gilt es diese in Einklang zu bringen.

Kontaktdaten

T 02 01 – 10 22 77 – 53
 
F 02 01 – 10 22 77 – 77

Standorte

Essen

von Buddenbrock Concepts GmbH
c/o Nicole Gerwert
Renteilichtung 1
45134 Essen
(Postanschrift)

Münster

Nicole Gerwert
Wirtschaftsberatung für Zahnärzte
Wienburgstr. 171a
48147 Münster

Maria Veen

Nicole Gerwert
Wirtschaftsberatung für Zahnärzte
Heideweg 36
48734 Reken (Maria Veen)

Hannover

Nicole Gerwert
Wirtschaftsberatung für Zahnärzte
Birkenallee 8
30855 Langenhagen