Blog

Corona und Fondspolicen

Der wahre zu bezwingende Feind ist die (Hyper-)Inflation!

Es ist nun an der Zeit, nicht nur seine Einnahmequellen, sondern auch sein Erspartes und sein (zukünftiges) Vermögen zu schützen.

„Deshalb ist es wichtig sein eigenes Spar-und Anlageverhalten zu überdenken und die Wahrscheinlichkeit einer kommenden Teuerung in sämtliche Überlegungen zur persönlichen finanziellen Vorsorge miteinzubeziehen“

Diese Warnung habe ich vor 11 Jahren von Herrn Stefan Riße in seinem Buch „Die Inflation kommt“ vernommen. Dennoch hat sich in den letzten 9 Jahren kaum etwas an dem Sparverhalten des deutschen Anlegers geändert. Im Gegenteil, auch die aktuelle Krise führt paradoxer Weise zum Bunkern des Geldes auf dem Girokonto, Sparbuch oder anderen risikolosen festverzinslichen Anlagen. Das Anlageziel Kapitalerhalt wird jedoch bei der vor der Tür stehenden Inflation, die durch einen Konjunkturabschwung ausgelöst werden wird, keinerlei Schutz bieten.

Das eigene Geld muss vor der Entwertung geschützt werden.

Eine (Hyper-)Inflation konnte dank einer künstlich aufrechterhaltenden Hochkonjunktur nach 2008/2009 trotz u.a. immensen Staats-und Unternehmensverschuldungen verhindert werden. Zwei zum Glück noch abwendbare Ereignisse, ein drohender Handelskrieg zwischen Amerika und China sowie ein Öl-Preis-Schock-Damp im Irak/Iran, galten im Rückblick für Fondsmanager und Investmentexperten nun für die Corona-Krise als Generalprobe.  Jetzt also Bühne frei für diese Experten.

Dieser Text klingt für Sie vielleicht sehr reißerisch und ist für meinen Beratungsstil auch ehr ungewöhnlich, aber mein Ziel ist Ihre Aufmerksamkeit zu wecken, um Sie zu schützen.

Zu schützen vor einem falschen ggf. von den Medien oder dem deutschen Mainstream indizierten Minde-Setting zum Thema Sparen. Auch um Ihnen die Unsicherheit zu nehmen gegenüber Ihren bestehenden Fondspolicen sowie nun den fachlichen Wink in die richtige Richtung zu geben.

Es liegt ausschließlich an uns selbst – an unsere Generation – aktiv für unseren späteren Ruhestand vorzusorgen und hier einen Knick in der Ansparphase zu verhindern. Aber auch ggf. zum richtigen Zeitpunkt die Chancen zu nutzen.

Ich lade Sie herzlich zu einem digitalen persönlichen Austausch über bestehende Fondspolicen oder Ihre offenen Fragen zum Thema und sei es nur zum Philosophieren – über Vergangenes, Jetzt und Morgen – ein.  

Wer hat den längsten Sparhorizont? Unsere Kinder und hier ist das Produkt der Wahl des deutschen Anlegers das Sparbuch. Bitte nicht!

Die allgemeine Empfehlung aller Experten zum Schutz gegen die (Hyper-)Inflation ist das Aufrechterhalten oder Neustarten von Investitionen in (Aktien-)Fonds und die Reduktion der Bankguthaben.

Aber Sie kennen meine Beratung, diese ist nicht aufdringlich und verkäuferisch, sondern aufklärend. Mir geht es in erster Linie um die Aufklärung. Wenn Sie jedoch die Chance nutzen können und wollen habe ich Lösungen für Sie.

 

Leseempfehlung: WirtschaftWoche Interview mit Ralf Scherfling – Finanzexperte bei der Verbraucherzentral NRW –  24.03.2020 https://www.wiwo.de/finanzen/vorsorge/von-den-fallenden-kursen-profitieren-altersvorsorge-in-zeiten-von-corona/25656216.html

 

Handlungsempfehlung: Das Bewusstsein zum Sparen ohne die klassischen Garantien in einer Niedrigzinsphase und den nun anstehenden Ereignissen an den Märkten muss nun per Schleudersitz im 21. Jahrhundert ankommen. Entscheidungen vor 6-11 Jahren in Bezug auf Garantieprodukte mögen damals noch richtig gewesen sein. Die Anlage in „Voll“- Fondspolicen gingen damals i.d.R. noch strikt gegen das eigene Bauchgefühl. Der Corona-Virus legt nun sehr streng die Lupe auf die vergangene Niedrigzinsphase und gibt uns nun die Chance zu handeln. Lassen Sie uns gemeinsam Ihre bestehenden Vorsorgeverträge überprüfen und ggf. für die „neue Welt“ optimieren.

Kontaktdaten

T 02 01 – 10 22 77 – 53
 
F 02 01 – 10 22 77 – 77

Standorte

Essen

von Buddenbrock Concepts GmbH
c/o Nicole Gerwert
Renteilichtung 1
45134 Essen
(Postanschrift)

Münster

Nicole Gerwert
Wirtschaftsberatung für Zahnärzte
Wienburgstr. 171a
48147 Münster

Maria Veen

Nicole Gerwert
Wirtschaftsberatung für Zahnärzte
Heideweg 36
48734 Reken (Maria Veen)

Hannover

Nicole Gerwert
Wirtschaftsberatung für Zahnärzte
Birkenallee 8
30855 Langenhagen